ZenGeist & Leadership - Teil III

SELBSTKOMPETENZ UND GLOBALE PERSPEKTIVE

Die fortschreitende Globalisierung macht immer deutlicher, wie tiefgreifend die Interdependenz zwischen individuellem Handeln, der Arbeit in Unternehmen und Institutionen und globalen Prozessen ist. Alle sind mit allem verbunden. Und jeder Mensch verkörpert in einzigartiger Weise die Welt.

Jerusalem gehört zu jenen Orten auf unserem Planeten, an dem diese Erkenntnis in besonderer Weise gefördert wird. Lernen im Kontext einer herausfordernden Situation wird Schwerpunkt der Studienreise sein. Das abschliessende Modul rundet den Lernprozess in der Weise ab, das eigene Leben als beglückenden, lebenslangen Lernprozess zu verstehen und zu feiern.

Modul 5 STUDIENREISE NACH JERUSALEM

Modul 5 - STUDIENREISE NACH JERUSALEM - «Jerusalem – offene Stadt zum Erlernen des Friedens»

Jerusalem ist Brennpunkt einer Jahrtausende alten Konfliktgeschichte. Um diese besondere Stadt ranken sich ebenso alte Visionen des Friedens. Für eine Woche Teil haben an unlösbar scheinenden Konflikten und Träumen von einer offenen Stadt, in der die Menschen Frieden üben, kann das eigene Leben tiefgreifend verändern.

Themenschwerpunkte

  • Interdependenz auf Mikro-, Meso- und Makroebene
  • Konstruktiver Umgang mit Hass, Willkür und Gewalt
  • Frieden stiften, wo Frieden unmöglich scheint
  • Macht und Ohnmacht

Nutzen

  • Sie stärken Ihre Herzintelligenz.
  • Sie üben, in der Komplexität zu «schwimmen».
  • Sie haben Teil an kleinen Schritten in Friedensprozessen von verfeindeten Völkern.
  • Sie stärken das Bewusstsein, Teil des grossen Ganzen zu sein.
  • Sie klären Ihre eigene Verantwortung im «grossen Spiel der Kräfte».

Informationen

Methodische Elemente Reise
Termin Daten für Teilnehmer ab 2018: 30.03.-07.04.2019
Leitung Dr. Anna Gamma
Veranstaltungsort Jerusalem
Modul 5a INDIVIDUAL-COACHING

Modul 5a - INDIVIDUAL-COACHING

Coaching-Sitzung mit Dr. Anna Gamma nach Vereinbarung.

Modul 6 NACHHALTIG WANDEL GESTALTEN

Modul 6 - NACHHALTIG WANDEL GESTALTEN - Führungskompetenz für heute und morgen

Die Natur ist eine grossartige Lehrmeisterin. Sie lehrt uns nachhaltigen Wandel, wenn wir lernen auf ihre Stimme zu hören. Sie lädt uns zudem ein, auf Lebensrhythmen zu achten und das Leben zu feiern. Professionalität heisst dementsprechend, wachsen in der Selbsterkenntnis, um dem Leben zu dienen.

Themenschwerpunkte

  • Phasen des Wandels
  • Vom Umwelt- zum integralen Bewusstsein
  • Lehrmeisterin Natur
  • Von der Zukunft lernen

Nutzen

  • Sie stärken die Verbindung mit dem Strom des Lebens, der uns trägt und dessen Teil wir sind.
  • Sie entwickeln Vertrauen in die Weisheit der Vielen.
  • Sie fördern die eigene Kernkompetenz und das persönliche Charisma.
  • Sie gewinnen Freude, sich selbst und andere zu führen.

Informationen

Methodische Elemente Impulsvortrag, Zen Meditation, Übungen, Erfahrungsaustausch
Termin 27.-28.10.2017 09:00-18:00
28.11. 06:30-17:30
Daten für Teilnehmer ab 2018: 20.-21.05.2019
Leitung Reto Locher
Dr. Anna Gamma
Veranstaltungsort Institut Zen & Leadership
Bürgenstrasse 36
6005 Luzern

Kost und Logis werden durch die Hotels in Rechnung gestellt.

Vorschlag für Hotel in Luzern:
Luzern: Hotel ibis budget, Kellerstrasse 468, 6005 Luzern, +41 41 367 80 00