Spirituelles Coaching - Teil III

ZUKUNFT UND VERANTWORTUNG

Wer seinem eigenen Wesen gemäss lebt, entwickelt ein natürliches Bedürfnis, seine Potenziale in der Welt zum Ausdruck zu bringen und Verantwortung zu übernehmen.

Im dritten Jahr der Weiterbildung erarbeiten Sie sich Wege, die Freude an der Verantwortung zu stärken und aktuelle Herausforderungen auf der Mikro-, Meso- und Makroebene anzunehmen. Den Auftakt bildet eine Reise nach Jerusalem, einer Stadt, die – wie in einem Brennspiegel – menschliche Konflikte und die daraus erwachsenden Konsequenzen in aller Schärfe erkennen lässt.

Modul 1 FRIEDEN ÜBEN

Modul 1 - FRIEDEN ÜBEN - Jerusalem - offene Stadt zum Erlernen des Friedens

Konflikte existieren auf der Mikro-, Meso- und Makroebene. Wo nicht frühzeitig ein Weg zur Kooperation gefunden wird, eskalieren Konflikte und können ganze Völker, Organisationen und Systeme in Mitleidenschaft ziehen.

Die Begegnungen in Jerusalem, einem Brennpunkt menschlicher, gesellschaftlicher und globaler Konflikte, lassen existenziell erfahren, dass alle Vielfalt Ausdruck der Einheit ist – und dass Frieden möglich wird.

Themenschwerpunkte

  • Interdependenz von Mikro-, Meso- und Makroebene
  • Konflikt, Koexistenz, Kooperation
  • Geschichte – ein Erbe zwischen Last und Chance
  • Aufgabe und Verheissung in der Beziehung von Mann und Frau

Nutzen

  • Sie erleben hautnah die Dynamik eskalierender Konflikte.
  • Sie üben, «von der Zukunft zu lernen».
  • Sie haben Teil am Prozess der wechselseitigen Verständigung und an Schritten der Versöhnung.
  • Sie klären Ihre eigene Verantwortung im «grossen Spiel der Kräfte».

Informationen

Methodische Elemente Impulsvortrag, Zen Meditation, Übungen, Erfahrungsaustausch
Termin 04.-10.03.2018
Leitung Dr. Anna Gamma
Veranstaltungsort Jerusalem
Modul 2 WERTSCHÄTZUNG LEBEN

Modul 2 - WERTSCHÄTZUNG LEBEN - Synthese von Macht und Liebe

Wertschätzung ist Ausdruck einer umfassenden Intelligenz, die Einheit, Verschiedenheit und Einzigartigkeit auf der Mikro- Meso- und Makroebene anerkennt.
Als Lebenshaltung erschliesst sie Wege zur Überwindung von Konflikten auf allen Ebenen und fördert ein ganzheitliches Verantwortungsbewusstsein.

Themenschwerpunkte

  • Wertschätzung als Lebenshaltung
  • Wertschätzung als Synthese von Macht und Liebe
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Grundzüge einer wertschätzenden Organisations- und Personalentwicklung

Nutzen

  • Sie erkennen Wertschätzung als wertschöpfende Ressource.
  • Sie erforschen den Zusammenhang von Macht und Liebe.
  • Sie enttabuisieren Liebe als Thema von Führung.
  • Sie erfahren und erproben den Zusammenhang von Lernen, Wertschätzung, Motivation und Erfolg.

Informationen

Methodische Elemente Impulsvortrag, Zen Meditation, Übungen, Erfahrungsaustausch
Termin 29.06.-01.07.2018
Leitung Dr. Anna Gamma
Prof. Barbara v. Meibom
Veranstaltungsort Institut Zen & Leadership
Bürgenstrasse 36
6005 Luzern

Kost und Logis werden durch die Hotels in Rechnung gestellt.

Vorschlag für Hotel in Luzern:
Luzern: Hotel ibis budget, Kellerstrasse 468, 6005 Luzern, +41 41 367 80 00
Modul 3 INTEGRAL DENKEN UND HANDELN

Modul 3 - INTEGRAL DENKEN UND HANDELN - Du selbst bist die Welt

Ein besonderes Ziel des «Spirituellen Coachings» ist es, Menschen zu befähigen, ihren je eigenen Platz im derzeitigen globalen Transformationsprozess zu finden. Mit dieser abschliessenden Seminareinheit geht es um die Entfaltung der Bereitschaft und Entschlossenheit, Verantwortung in der Welt, für die Welt und mit der Welt zu übernehmen.

Themenschwerpunkte

  • Zusammenhang von globalen Entwicklungen und persönlichem Handeln
  • Von der Kooperation zur Co-Kreation
  • Verantwortung im Hier und Jetzt
  • Denke im Grossen, handle im Kleinen

Nutzen

  • Sie stärken Ihre Fähigkeit, sich in der Komplexität des Lebens zu beheimaten.
  • Sie erfahren die Freude, andere für den evolutiven Prozess der Menschheit zu gewinnen.
  • Sie erkennen und erfahren Wege vom Ich zum Du und Wir.
  • Sie entwickeln die Kunst der werteorientierten und spirituellen Begleitung von Menschen.

Informationen

Methodische Elemente Impulsvortrag, Zen Meditation, Übungen, Erfahrungsaustausch
Termin 26.-28.10.2018
Leitung Dr. Anna Gamma
Veranstaltungsort Institut Zen & Leadership
Bürgenstrasse 36
6005 Luzern

Kost und Logis werden durch die Hotels in Rechnung gestellt.

Vorschlag für Hotel in Luzern:
Luzern: Hotel ibis budget, Kellerstrasse 468, 6005 Luzern, +41 41 367 80 00