Lehrgang "Spirituelles Coaching"

Der Lehrgang mit Start 2017 ist ausgebucht und hat bereits begonnen.

Der Lehrgang 2018 startet im April 2018 und hat noch freie Plätze.

Potenzialentwicklung aus ganzheitlichem Bewusstsein

Als Ergänzung zum traditionellen Coaching, welches Menschen im Prozess ihrer Selbstentfaltung sowie in Zeiten des Umbruchs, der Krise oder Neuorientierung begleitet, setzt das «Spirituelle Coaching» tiefer an. In Training und Praxis integriert es zusätzlich das spirituelle Potenzial. In diesem speziellen Coaching und im Lehrgang werden Menschen auf dem Weg einer ganzheitlichen Transformation der eigenen Person, ihres Unternehmens, unserer Gesellschaft und des Lebens auf unserem Planeten unterstützt und begleitet.

Der Lehrgang orientiert sich an Erkenntnissen aus der personalen, systemischen und transpersonalen Psychologie, aus der modernen Managementlehre sowie aus Coachingkonzepten und verbindet diese mit traditionellen Weisheitslehren aus Ost und West.

Curriculum

Das Curriculum konzentriert sich auf drei Themenschwerpunkte:

GEIST und Bewusstsein: Jedem Mensch stehen potenziell verschiedene Bewusstseinsstrukturen zur Verfügung. In dem Masse, wie wir sie erkennen und nutzen, wachsen Selbstbestimmung und Selbstkompetenz.

Organisation und Kultur: Alles, was existiert, ist voneinander abhängig und in steter Veränderung begriffen. Indem wir dies wertschätzen, stärken wir nachhaltig eine persönliche und unternehmerische Entwicklung.

Zukunft und Verantwortung: Die Evolution unseres Planeten wird massgeblich vom Menschen mitgestaltet. Indem wir Verantwortung für das Ganze übernehmen, gestalten wir die Zukunft mit und unterstützen gleichzeitig die eigene Potenzialentwicklung.

Der Lehrgang dauert drei Jahre und kann in Jahreszyklen besucht werden. Das Kompaktseminar (4 Tage) des 1. Jahres findet im Institut Zen & Leadership in Luzern statt und kann als Schnupperseminar gebucht werden. Im 2. Jahr beginnen wir in den Bergen und im 3. Jahr in Jerusalem. Die Aufbauseminare (3 Tage) finden in Luzern statt.

Terminübersicht

Lehrgangsjahr 2017

Teil I
Modul 1: 03.-06.05.2017 09:00-16:00
Modul 2: 28.-30.08.2017 09:00-16:00
Modul 3: 09.-11.11.2017 09:00-16:00

Teil II:
Modul 1: 15.-18.5.2017 09:00-16:00 im Eigenthal
Modul 2: 31.8.-2.9.2017 09.00-16:00
Modul 3: 16.-18.11.2017 09:00-16:00

Lehrgangsjahr 2018

Teil I
Modul 1: 30.04.-03.05.2018 09:00-16:00
Modul 2: 31.08.-02.09.2018 09:00-16:00
Modul 3: 19.-21.11.2018 09:00-16:00

Zielsetzung

Die Teilnehmenden werden in ihrem Prozess unterstützt, Erkenntnisse und eigene Meditationserfahrungen in die Begleitung von Menschen zu integrieren.

Im Speziellen bedeutet dies:

  • Sich des eigenen spirituellen Weges tiefer gewahr werden und Sprache dafür finden.
  • Meditationen und Übungen anleiten lernen.
  • Vertraut werden mit spirituellen Entwicklungsphasen.
  • Spirituelle Krisen und Entwicklungskrisen unterscheiden lernen.
  • Mut gewinnen, spirituelle Elemente in Coachings einzubauen.
Arbeitsmethoden

Referate, Meditationen und Übungen unterstützen den Lernprozess. Einzel- und Gruppenarbeiten, Rollenspiele und systemisches Vorgehen helfen die Erkenntnisse zu vertiefen. Fallbeispiele aus der Praxis und Erfahrungsaustausch gewährleisten den Transfer in den Berufsalltag.

Ein wesentliches Element der Ausbildung ist die Zen-Meditation. Zen ist ein traditionsreicher Übungsweg, der aus dem chinesisch-japanischen Buddhismus stammt. Die Zen Praxis im Institut Zen & Leadership zeichnet sich durch eine undogmatische Offenheit aus und ist für alle geeignet, unabhängig von Weltanschauung und Glaubenszugehörigkeit. Sie fördert die Konzentrationsfähigkeit, führt zu innerer Gelassenheit und lenkt den Blick auf das Wesentliche. Zen-Meditation ermächtigt zu einem verantwortungsvollen Handeln im persönlichen und beruflichen Umfeld sowie in der globalen Gemeinschaft.

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die in Coachings, Personalentwicklung, Führungs- und Leitungsfunktionen tätig sind, sei es in Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen oder Verbänden.

Aufnahmebedingungen

Der Lehrgang setzt eine Grundausbildung in Coaching und Beratung oder entsprechende Berufserfahrung voraus.

Für die Zulassung zum dreijährigen Lehrgang gelten folgende Bedingungen:

  • Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Weiterbildungen)
  • Motivationsschreiben
Lehrgangsabschluss

Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat ab. Voraussetzungen dazu sind:

  • Besuch aller Seminare
  • ein Thesenpapier von ca. 10 Seiten
  • eine Fallanalyse mit Nachbesprechung, je 30 Minuten

Der Lehrgang wurde von Dr. Anna Gamma und Prof. Dr. Barbara v. Meibom entwickelt und wird gemeinsam vom Institut Zen & Leadership in Luzern und Institut für Führungskunst in Berlin zertifiziert. Der Lehrgang wurde 2009–2011 erstmals durchgeführt.

Kosten

Teil I: CHF 4'500

Teil II: CHF 4'500

Teil III: CHF 5'000

Das Modul 1 in Teil I kann als Schnuppermodul für CHF 1'900 besucht werden. Sollten Sie den Lehrgang danach fortsetzen wollen, werden Ihnen die Mehrkosten von CHF 100 angerechnet.

Kooperationspartnerin

Seit 1997 bietet das Institut für Führungskunst Seminare und Coachings in den Bereichen Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung an und unterstützt Menschen und Organisationen in tiefgreifenden Veränderungsprozessen mit der Kraft der Wertschätzung. Dieser Ansatz wurde von Barbara v. Meibom entfaltet und in jahrelanger Praxis in Einzel- und Gruppenarbeit sowie in der Organisationsentwicklung eingesetzt.

www.communio-fuehrungskunst.de